Samstag, 23. April 2011

Monaco

Monaco ist ein Land der Extreme, mit seiner Fläche von nur etwas mehr als 2 Quadratkilometer ist es der zweitkleinste Staat der Welt, hat aber dafür mit über 15000 Einwohnern pro Quadratkilometer die wahrscheinlich höchste Bevölkerungsdicht der Welt. Nach einem knapp 200 Jahre dauernden hin und her zwischen Genua und dem Haus Grimaldi gelangt es im 15ten Jahrhundert endgültig unter die Heerschaft der Grimaldis.

Frankreich ist der einzige Nachbar des Landes, zu dem es intensive Beziehungen pflegt. Der wirtschaftliche Aufschwung und die damit verbundene Absicherung der Unabhängigkeit des Landes kamen mit der Gründung der Spielbank in der Mitte des 19ten Jahrhundert. Inzwischen ist das Land, aber nicht nur für seine Spielbank berühmt, sondern auch dafür das es, aufgrund der Steuerfreiheit, oft als Domizil der sogenannten Reichen genutzt. Bekannt ist auch das alljährliche Formel 1 Rennen.

Siehe unter anderem: CIA Factbook Monaco

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen